Sonntag, 29. Dezember 2013

REVIEW 2013

Das ja neigt sich einmehlig dem Ende zu, also heißt es auch für meinen Blog eine kleine Review zu machen. Wie auch im letzten Jahr sind die Grundthemen die gleichen, nur dass sich die Inhalte natürlich geändert haben.

Im Gesamtbild gibt es bestimmt so Einiges über das Jahr 2013 zu berichten, aber anderseits kommt es mir so vor, als hätte ich in diesem Jahr so viel gemacht, was das erste Mal wirklich gut ist. Schließlich, habe ich in diesem Jahr endlich mein Fachabi im Bereich Kunst und Grafik bestanden! Worüber ich echt happy bin :D Somit hatte ich nach dem Abi beschlossen, dass ich mir erstmal ein bisschen Zeit für mich nehme und irgendwie in den Tag hineinlebe. Bzw. d.h. ich arbeite ja trotzdem, aber das auch nur ca. 3 Tage die Woche. Den Rest der Zeit kommt es mir sofort, als würde die anstrengende Phase während des Abi-Stresses immernoch in meinen Knochen liegt.

Etwas sehr Trauriges hat sich auch in diesem Jahr ereilt. Mein Hund Gershwin ist nach 13 Jahren von mir gegangen. Ich habe ihn noch an seinem letzten Tag bei meinen Eltern besucht. Worüber ich wirklich glücklich bin. Meine Mutter hatte sich nach einem halben Tag Qualen dazu entschieden Ihn einschläfern zu lassen, damit er sich nicht weiter quälen muss. Auch wenn es noch 2 weitere Wuffis in meinem Leben gibt, ist es jedoch nicht das Selbe. Ich vergieße immernoch ein paar Tränen, so wie ich diesen Blog-Eintrag schreibe. Es ist ja auch erst ein halbes Jahr her.

Kommen wir nun zu einem anderen Thema. Ich habe mich in diesem Jahr so sehr wie noch nie mit dem Thema Ernährung befasst. Mein Essverhalten hat sich um 180° gedreht. Ich esse fast nur noch Vollkornprodukte. Müsli am Morgen und Obst gehören zu meinem Alltag. Außerdem trinke ich eigentlich nur noch Tee -unarmoatisiert. Aber was wohl entscheidend ist, ich esse kein Fleisch mehr. Ich war noch nie ein richtiger Fleisch-Fan, eher immer Fisch. Fisch esse ich auch weiterhin. Also würde ich mich nicht als Vegetarier bezeichnen. Aber für mich war es ein wichtiger Schritt. Tiere (außer Fische haha) sind meine Freunde und diese ganze Massentierhaltung möchte und will ich nicht mehr unterstützen!
Das war das Wort zum Sonntag :D

Hier kommt also nach langem Tara meine kleine Zusammenfassung von 2013. Viel Spaß, beim Stöbern!



01.) Essence Liquid Ink Eyeliner
02.) Smooth Crime (Grundierung für Make-up) von Catrice
03.) p2 Brightener (dm/Budni-Eigenmarke)
04.) H&M pure while Kajal
05.) Türkiser Kajal von Essence
06.) Manhatten endless stay Make-up
07.) Concealer von Maybelline ever fresh
08.) Catrice Puder
09.) Rouge von Rival de loop (Rossmann-Eigenmarke)
10.) p2 Lippenstift base
11.) Manhatten Mascara GO4BIG lashes



Audrey Hepburn, war schon immer für mich eine art Idol. Jedoch, habe ich mich in diesem Jahr noch mehr mit Ihr auseinander gesetzt. Ich ersuche mir viel von Ihr abzugucken, da Sie so eine schöne Einstellung zum Leben hat. Eine ganz Andere als ich es tu. Ich bin von Grund auf eher skeptisch. Nicht das ich keine Lebensfreude besäße, ganz im Gegenteil, ich bin eine echte Frohnatur. Aber ich sehe die Welt im Gesamtbild eher schlecht. Der Mensch ist von Grund auf schlecht und alles was er mit sich bringt. Ihr solltet mal darüber nachdenken ;). Dies ist wahrscheinlich einer der größten Punkte, warum ich Audrey so toll finde. Sie sieht vieles im Leben positiv und zeigt einem es, warum es sich lohnt zu Leben und vorallem, wie man auch jeder Situation etwas schönes heraus tragen kann. Diese Worte versuche ich mir durch den Kopf gehen zu lassen, wenn etwas mal wieder nicht so läufft, wie es sollte ;) Ach, Mrs. Hepburn ist einfach toll!


 “Remember, if you ever need a helping hand, 
it’s at the end of your arm, as you get older, remember you have another hand: 
The first is to help yourself, the second is to help others.” 
by Audrey Hepburn





2013

2013 by aleykay featuring an ink drawing

LOAFER: Ich habe diese Schuhe schon immer geliebt! In sämtlichen Variation. Egal ob flach, Heels oder Wedges. Witzigerweise sind sie in diesem Jahr zum richtigen Hype geworden. Gut für mich, so muss ich mir nicht mehr die Hacken wund laufen, bis ich endlich welche ergattern kann. Bei mir werden im nächsten Jahr bestimmt noch ein paar/Paar dazu kommen :D

50'S FASHION: Bereits in den Jahren zu vor hat mein Herz für die 50er Jahre geschlagen, doch in den letzten Monaten lerne ich nähen und da kommt es mir sehr gelegen, dass ich versuche werde, 50-Jahre-Mode mir selbst zu gestalten. Ich hoffe, dass das eine preiswertere Option wird, da ich es sonst nicht einsehe für Kleider aus Secon Hand Läden oder wo auch immer her, so viel Geld auszugeben.

HÜTE: Leider konnte, ich bis jetzt noch keinen Passenden für meinen Kopf finden. Entweder, waren sie zu groß für meinen Kopf, oder im gesamten zu groß und meistens gefielen sie mir im Gesamtpaket nicht. Wünscht mir Glück, dass ich bald den Richtigen finden kann!

Bordeaux-farbender-Lippenstift! Derzeit meine absolute Lieblingsfarbe für die Lippen. Ich trage jetzt nicht nur gerne diese Farbe als Klamotten, sondern jetzt auch passend auf meinen Lippen. Das Gute ist, dass diese Farbe einfach jeder Frau steht - vertraut mir!

GLITZER:
Mein Feind! Ich war seit dem ich denken kann ein Antifan von Glitzer! Doooooch, wie Geschmäcker sich nun mal ändern, finde ich es jetzt einfach toll, vorallem auf meinen Nägeln. Ich bereits viele verschiedene Lacke in diesem Jahr sammeln können.

LOCKEN: Wie ihr vielleicht schon bemerkt habt, bin ich nicht gerade einfällig, was meine Haare betrifft. Das liegt daran, dass ich es einfach nicht drauf habe, meine Haare zu stylen. Jedoch, versuche ich mich nach und nach an Locken. Im Moment versuche ich das noch mit meinem Glätteisen, doch ich glaube, dass mir das leichter fallen würde, wenn ich einen Lockestab hätte.




Kommentar veröffentlichen