Sonntag, 15. Dezember 2013

WINTERSPEZIAL: festliches make-up

Einen fröhlichen dritten Adevent!
In folge meines Weihnachtskekse-Winterspezial (versucht das einmal auszusprechen XD), kommt nun noch einal etwas persönlicheres. Ich habe meine derzeitigen lieblings Make-up Looks zusammen getragen. Diese passen nun wirklich gut zu dieser Jahreszeit und den schon bald kommenden Weihnachtstagen.
Von Rot bis Glitzer ist alles dabei!
Die Make-up Looks sind im Handumdrehen nach gemacht und stehen jeder Frau.
Ich hoffe, es gefällt Euch und findet einen Look der zu Euch passt.

Schönen Sonntag noch. xoxo



 Grundlagen 

Als Grundierung benutze ich als erstes eine sogenannte Smoothing Cream (von Catrice). Diese lässt sich gut verteilen und man kann da nach, um so besser das Make-up auftragen. Ich finde, das Make-up sollte natürlich gut deckend sein, aber auf keinen Fall den normalen Hautton verschwinden lassen. Sonst sieht man immer aus als würde man eine Maske ohne Emotionen tragen. Abgesehen davon ist es super künstlich.

Als nächsten Schritt, kümmere ich mich um die Augenbrauen. Ich trage am unteren Kranz immer einen Brightener auf. Der umschmeichelt die Brauen so, dass sie bereits gut abgetrennt sind und wenn man einmal keine Zeit zum Zumpfen hatte, verschwinden diese kleinen Häärchen im nu. Danach mal ich sie mit einem Augenbrauen-Stift nach. Versucht mit diesem Stift nicht zu doll zu drücken. Sonst sieht es nachher noch so aus, als hättet Ihr diese mit Edding nach gemalt. Lieber kleine, sarte Bewegung, beim Nachmalen.

Nun kommen wir zum Lidschatten. Ich mache fast immer Smokey Eyes. Daf+ür verwende ich 4 Frabnuancen.
Manchmal sind sie eher dezent, mit zarten Beige-Tönen, oder richtig dunkel. Dies hängt von meiner Stimmung ab, oder für den Anlass.
Als erstes nehme ich eine Creme-Ton und male Ihn über das gesamte Lid. In diesem Fall wieder nicht zu doll auftragen. Dies ist regelrecht eine Grundierung. Danach mache ich weiter und male auf das Lid einen dunkleren Ton. Den 3. Ton, setzte ich mit geöffneten Augen. Leicht über dem Lid. Am Besten so als würdet Ihr das Auge umrahmen. Als Letztes ist nun der 4. Ton dran. Den Setzt ich vorsichtig in die Lidfalte unter dem vorherigen Schritt.
Als Tipp: Ich versuche immer nicht auf einmal zu viel Frabe aufzutragen. Lieber nach und nach. Sonst bekommt Ihr die Schminke nicht weg, wenn Ihr Euch vermalt.

Mein Lieblingsstück kommt nun zum Einsatz -Die Wimpernzange! Nicht Jedemanns-Sache und eine echte Geschicklichkeitsfrage. Probiert's doch einmal aus :D

Nach der Wimpernzange setze ich den Lidstrich. Dieser verändert alles. Er rundet das ganze Make-up ab und lässt es immer perfekt wirken. Hier hilft nur Übung, Ürbung, Übrung.

Außerdem zum perfekten Make-up gehört natürlich der perfekte Mascara. Hier müsst Ihr ausprobieren welcher zu Euch passt. Jeder hat andere Wimpern. Ich benutzte Einen, der kleine, feine, kurze Gummibürsten hat.

Zu Schluss, verwende ich auf den Wangenknochen aufgetragen, Rouge in einer Frabe meiner Wahl.

Danach etwas Puder.


Für mehr Infos, welche Produkte ich verwende, findet Ihr hier.




 Purple Smokey Eyes - Make up  
Dieses Make-up ist mein "Heute seh ich gut aus - Ich geh aus!". Meine absoluten Lieblings-Töne für ein Make-up das ein bisschen mehr Wumbs hat, als das Tägliche. 
Ich verwende dafür 3 verschiede Töne. Ein Weiß, ein helles Lila-Grau und ein Dunkel-Lila. Dies trage ich wie in der Anleite zuvor auf und nehme passend dazu einen Nude-Ton als Lippenstift.




Goldenes Schneewittchen 
Dieses Make-up ist für all die, die gerne ein schnelles extrawagantes Abend-Make-up haben möchten. Hier für nehme ich einen Lippenstift, in einem kräftigen Rot. Als Lidschatten nehme ich Weiß, zartes Beige und natürlich Gold. Einfach aufgetragen, wie Smokey eyes, wirkt es mit dem roten Lippenstift einfach nur festlich.





 Return to the 60's 
Bei diesem Look macht man alles anderes. Vergesst die ganzen aufwändigen Schmick-Tricks und Tipps und schminkt einfach drauf los! Als Forlage hatte ich ein Foto von Pinterest genommen, was aus den 60ern stammte. Hier für braucht man viel Lidschatten, Eyeline und Mascara ist auch nicht zu vergessen.

Der Lidschatten wir rund um die Lidfalte aufgetragen und danach wird das ganze Lid mit dem Lidschatten ausgemalt. Hier geht um Eniges mehr, als bei dem Make-up zuvor.

Bei dem Eyeline werden im Prinzip zwei Striche angesetzt. Einer wie gehabt am oberen Wimpernkranz der Andere am Unteren. Der untere Eyeliner-Strich wird auch weiter gezogen.
Die Wimpern werder so dick wie möglich getuscht, sodass sie viel Volumen haben. Oftmals werden die unteren Wimpern noch mit Eyeliner oder Kajal auf der Haut nachgemalt. Dieses war mir aber eindeutig zu viel. Schließlich leben wir nicht mehr in den 60ern ;D






 Cold Winter 
Dieser Look liegt mir wirklich am Herzen. Er ist perfekt für Mädels, die Ihre Augen richtig zum Strahlen bringen wollen. Dadurch, dass das Augen-Make-up so hell ist und auch kühl wird, strahlt es nur so den Winter aus. Aber durch denfarbenfrohen Lippenstift, wirkt es alles andere als unterkühlt ;D

Als Lidschatten frabe verwende ich nur reines Weiß und Hellblau, welches aber auch glitzert. Ich trage das Weiß auf dem gesamten Lid auf. Dazu wähle ich dann das Blau welches in die Lidfalte kommt.
Einen möglichst genauen Eyeliner-Strich setzen und der Look bekommt etwas von einem 50's Hollywood-Look. Einen schönen Lippenstift wählen (in diesem Fall ein Rosa) und in aller Schnelle ist euer Make-up für Weihnachten.


Damit Ihr auch in Stimmung kommt, könnt Ihr hier noch einmal den Weihnachtsklassiker aller Weihnachtslieder hören. Viel Spaß damit!

Kommentar veröffentlichen